Prof. Dr. Laubert

geb. 1977 in Hamburg


Beruflicher Werdegang

1999 - 2006

Studium der Humanmedizin an der Georgia Augusta-Universität Göttingen, McGill-University, Montréal, Kanada und der Otago-University, Neuseeland


Juni 2006

Approbation als Arzt


Juli 2006

Promotion: Zfm1 als Stabilisator des differenzierten Phänotyps kultivierter Rattenherzmuskelzellen


2006-2013

Assistenzarzt Klinik für Chirurgie UKSH Campus Lübeck


Okt. 2012

Facharzt für Viszeralchirurgie


Mai 2013

Habilitation für das Fach Chirurgie: Metastasierungspotential und Überleben beim sporadischen kolorektalen Karzinom - Untersuchungen zur Genexpression und Aneuploidie


2014-2018

Oberarzt Klinik für Chirurgie UKSH Campus Lübeck, Schwerpunkt kolorektale Chirurgie und Proktologie


Sep. 2015

Zusatzbezeichnung Proktologie 


Mai 2018

Niederlassung als Chirurg, Partner in der Proktologischen Praxis Kiel, Belegarzt in der Abteilung für Chirurgische Proktologie der Park-Klinik Kiel


Mai 2018

Fortbildungszertifikat (gültig bis 2024)


Sept. 2018

Europäischer Facharzt Koloproktologie (EBSQ Coloproctology)


Okt. 2018

Ernennung zum apl. Professor für Chirurgie der Universität zu Lübeck


Wissenschaft

Biomarker zum Metastasierungspotential kolorektaler Karzinome

Chromosomale Instabilität beim kolorektalen Karzinom

Bildgebende Verfahren in der Laparoskopie

Ausbildung und Training in der minimalinvasiven Chirurgie

Entwicklung des Lübecker Toolbox-Curriculums